Programm zum Blättern

Sommerferienprogramm

Jugendkunstschule

Veranstaltungskalender

Juli 2017

Mo Di Mi Do Fr Sa So
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      

VHS Cafeteria

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.30 - 13 Uhr

Speiseplan
17. - 21. Juli
Leitet Herunterladen der Datei ein
24. - 28. Juli

Gmünder VHS

Münsterplatz 15
73525 Schwäbisch Gmünd
Telefon 07171 92515-0
Telefax 07171 92515-26
E-Mail:
info@gmuender-vhs.de

Öffnungszeiten des
Kundensekretariats:
Mo-Fr          8 - 12 Uhr
Mo-Do       13 - 17 Uhr
Sa                9 - 12 Uhr

Sprechzeiten für 
Integrationskurse:
Mo, Di, Do, 14 - 16 Uhr
Mi, 10 - 12 Uhr

Leitet Herunterladen der Datei einFerien-/Schließzeiten

Weitere Links

Die Gmünder VHS ist zugelassener Träger nach dem Recht der Arbeitsförderung (AZAV - Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung) 

Bildungsberatung

Die Bundesregierung setzt das Programm „Bildungsprämie“ ab Juli 2014 in einer 3. Förderperiode fort, um mehr Menschen zur persönlichen, allgemeinen beruflichen Weiterbildung zu motivieren und dabei finanziell zu unterstützen. 

Einen Prämiengutschein können Erwerbstätige jährlich erhalten, deren zu versteuerndes Jahreseinkommen derzeit EUR 20.000,- (oder EUR 40.000,- bei gemeinsam Veranlagten) nicht übersteigt. Die Erwerbstätigkeit muss durchschnittlich mindestens 15 Stunden pro Woche betragen. Der Zuschuss für die Weiterbildung beträgt grundsätzlich 50 % bis maximal EUR 500,-.

Die Volkshochschule Schwäbisch Gmünd gibt wieder solche Prämiengutscheine in Verbindung mit einer Weiterbildungsberatung aus. 

Wie erhalten Sie Ihren Prämiengutschein? 

  1. Sie suchen eine Beratungsstelle auf, die Gutscheine ausstellen kann. Bitte vereinbaren Sie vorher unbedingt einen Beratungstermin! Im Rahmen einer ca. halbstündigen Prämienberatung werden die persönlichen Voraussetzungen, das Weiterbildungsziel und die Anforderungen an die Weiterbildung geklärt. Wenn sie erfüllt sind, erhalten Sie einen Gutschein.

  2. Die Beratungsstelle nennt auf dem Prämiengutschein das Weiterbildungsziel und geeignete Weiterbildungsanbieter. Sie erklärt die Finanzierungsmöglichkeiten.

  3. Sie buchen bei einem Weiterbildungsanbieter einen Kurs oder eine Prüfung für das auf dem Gutschein angegebene Weiterbildungsziel. 
    Der Weiterbildungsanbieter akzeptiert bei Annahme des Prämiengutscheins die anteilige Begleichung der Gebühren in Höhe des Gutscheinwertes mit dem Prämiengutschein.

  4. Der Weiterbildungsanbieter beantragt bei der Service- und Programmstelle Bildungsprämie die Zuwendung in Höhe des Gutscheinwertes. 

Das Weiterbildungssparen

Mit dem „Weiterbildungssparen“ wird im Vermögensbildungsgesetz (VermBG) eine Entnahme aus dem angesparten Guthaben erlaubt, um Weiterbildung zu finanzieren - auch wenn die Sperrfrist  noch nicht abgelaufen ist. Die Arbeitnehmersparzulage geht dabei nicht verloren. Damit können Sie aufwändigere und oftmals langfristigere Weiterbildung leichter finanzieren. Mit den Beraterinnen und Beratern überlegen Sie, welche Weiterbildung Ihren Fähigkeiten und beruflichen Wünschen am ehesten entspricht und erhalten einen Spargutschein. Mit Ihrem Finanzdienstleister (Bausparkasse, Bank oder Versicherung) besprechen Sie die finanziellen Details. 

Wichtig: Die Einkommensgrenzen gelten hier nicht! Jede/r Beschäftigte, der/die ein Mitarbeitnehmersparzulage gefördertes Ansparguthaben hat, kann diese Komponente der Bildungsprämie in Anspruch nehmen. Sie können beide Komponenten miteinander kombinieren, also mit dem Prämiengutschein die Kursgebühren reduzieren und die restlichen Kosten über das Weiterbildungssparen finanzieren.

Weitere Informationen unter der kostenlosen Hotline (0800 - 2623 000) oder über eine E-Mail an bildungspraemie@bmbf.buergerservice-bund.de oder direkt bei Ihrem Ansprechpartner an der VHS Schwäbisch Gmünd: Helmut Schwimmbeck Tel. 07171/92515-23 oder unter hschwimmbeck@gmuender-vhs.de.

Die Bildungsprämie wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und aus dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Kommission gefördert.

Öffnet externen Link in neuem Fenster

 

 

 Öffnet externen Link in neuem Fenster



Öffnet externen Link in neuem FensterWeitere Informationen zu finanziellen Fördermöglichkeiten für Weiterbildungsangebote erhalten Sie auch hier.