2. Semester 2017

Jugendkunstschule

Öffnet externen Link in neuem Fenster

Veranstaltungskalender

September 2017

Mo Di Mi Do Fr Sa So
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930 

VHS Cafeteria

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.30 - 13 Uhr

Speiseplan
25. - 29. September

Gmünder VHS

Münsterplatz 15
73525 Schwäbisch Gmünd
Telefon 07171 92515-0
Telefax 07171 92515-26
E-Mail:
info@gmuender-vhs.de

Öffnungszeiten des
Kundensekretariats:
Mo-Fr          8 - 12 Uhr
Mo-Do       13 - 17 Uhr
Sa                9 - 12 Uhr

Sprechzeiten für 
Integrationskurse:
Mo, Di, Do, 14 - 16 Uhr
Mi, 10 - 12 Uhr

Leitet Herunterladen der Datei einFerien-/Schließzeiten

Weiterbildungsberatung

Finden Sie die passende Weiterbildung
Wir beraten Sie professionell,
unabhängig und kostenlos

Sie stehen am Beginn einer neuen Lebensphase oder möchten aus anderen Gründen neue Ziele erreichen? Die richtige Weiterbildung kann dazu ein wichtiger Schritt sein.

Das Landesnetzwerk Weiterbildungsberatung, kurz: LN WBB, wird vom Land Baden-Württemberg finanziell gefördert. Zu den Mitgliedseinrichtungen gehören unterschiedliche Bildungs- und Beratungseinrichtungen. Diese bieten Ihnen individuelle Beratung, damit Sie die passende Weiterbildung finden.

Bei den LN WBB Beratungseinrichtungen steht die professionelle, unabhängige und kostenlose Beratung jedes Einzelnen im Mittelpunkt.

Professionell:
Wir orientieren uns an Ihren Interessen sowie an Ihren persönlichen Zielen und finden mit Ihnen gemeinsam den richtigen Weg. Unsere Beratung ist an klaren Qualitätsstandards ausgerichtet und die Berater/innen haben die Kompetenzen für eine professionelle Beratung.

Individuell und unabhängig:
Das Angebot an (Weiter-)Bildungsmöglichkeiten ist sehr groß und unüberschaubar.

Wir beziehen bei der Suche nach Weiterbildungsmöglichkeiten die Angebote unterschiedlicher Kursanbieter mit ein und gewährleisten somit eine unabhängige Beratung. Wir helfen Ihnen, das für Sie beste Weiterbildungsangebot zu finden.

Kostenlos:
Die Beratung soll allen Menschen zugänglich sein. Daher wird die Beratung im LN WBB von der Landesregierung bis zu einem Umfang von drei Stunden gefördert und ist für Sie kostenlos.

Im Besonderen bieten wir an der Gmünder VHS Weiterbildungsberatung zu folgenden Themen an:
- Beratung zu Fragen allgemeiner Weiterbildung
- Beratung zu Fragen beruflicher Weiterbildung
- Orientierungsberatung
- Wiedereinstiegsberatung
- Kompetenzentwicklungsberatung
- Anerkennungsberatung

Ansprechpartner:
Helmut Schwimmbeck
Telefon: 07171 92515-23
E-Mail: hschwimmbeck@gmuender-vhs.de

Unsere Beratungszeiten:
Montag – Freitag nach telefonischer Terminvereinbarung

Weitere Informationen unter Öffnet externen Link in neuem Fensterhttp://www.lnwbb.de/

Förderung berufliche Bildung

Einen Prämiengutschein können Erwerbstätige jährlich erhalten, deren zu versteuerndes Jahreseinkommen derzeit EUR 20.000,- (oder EUR 40.000,- bei gemeinsam Veranlagten) nicht übersteigt. Die Erwerbstätigkeit muss durchschnittlich mindestens 15 Stunden pro Woche betragen. Der Zuschuss für die Weiterbildung beträgt grundsätzlich 50 % bis maximal EUR 500,-.

Die Volkshochschule Schwäbisch Gmünd ist Bildungsberatungsstelle und gibt solche Prämiengutscheine in Verbindung mit einer Weiterbildungsberatung aus.

Ansprechpartner:
Helmut Schwimmbeck
Telefon: 07171 92515-23
E-Mail: hschwimmbeck@gmuender-vhs.de.

So erhalten Sie Ihren Prämiengutschein:
Sie suchen eine Beratungsstelle auf, die Gutscheine ausstellen kann. Bitte
vereinbaren Sie vorher unbedingt einen Beratungstermin! Im Rahmen einer ca.
halbstündigen Prämienberatung werden die persönlichen Voraussetzungen,
das Weiterbildungsziel und die Anforderungen an die Weiterbildung geklärt.
Wenn sie erfüllt sind, erhalten Sie einen Gutschein.

Weitere Informationen auch unter der kostenlosen Hotline (0800 - 2623 000) oder über eine E-Mail an bildungspraemie@bmbf.buergerservice-bund.de
Die Bildungsprämie wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und aus dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Kommission gefördert.

ESF-Fachkursförderung

Zuschüsse für Kursteilnehmende in der beruflichen Weiterbildung!

Durch das Förderprogramm "Fachkurse" will das Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg finanzielle Anreize für eine verstärkte berufliche Qualifizierung schaffen und gewährt deshalb Zuschüsse von 30% bzw. 50% aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds für Kursteilnehmer von sogenannten Fachkursen (die geförderten Kurse zur beruflichen Weiterbildung sind im vhs-Programmheft mit dem ESF-Logo gekennzeichnet).

Die förderfähige Zielgruppe (Kursteilnehmende) umfasst:

- Beschäftigte aus Unternehmen mit Beschäftigungsort oder Wohnort in Baden-Württemberg,
- Unternehmerinnen und Unternehmer, Existenzgründerinnen und Existenzgründer
  mit Unternehmens- oder Wohnsitz in Baden-Württemberg. 
- Wiedereinsteigerinnen und Wiedereinsteiger mit Wohnsitz in Baden-Württemberg
- Gründungswillige mit Wohnsitz in Baden-Württemberg.

Nicht förderfähig sind: Beschäftigte von Bund, Ländern und kommunalen Gebietskörperschaften.

Der Zuschuss zu den Kursgebühren beträgt 30 %. Für Teilnehmende der Zielgruppe über 50 Jahre beträgt der Zuschuss 50 %. Gebühren für Kursunterlagen und Prüfungsgebühren sind nicht förderbar.