Aktionstag MANN

am 27. Januar 2018
in der Gmünder VHS

2. Semester 2017

Jugendkunstschule

Öffnet externen Link in neuem Fenster

Veranstaltungskalender

Dezember 2017

Mo Di Mi Do Fr Sa So
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

VHS Cafeteria

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.30 - 13 Uhr

Speisekarte
11. - 14. Dezember
18. - 21. Dezember

Am 15. Dezember haben
wir geschlossen.

Gmünder VHS

Münsterplatz 15
73525 Schwäbisch Gmünd
Telefon 07171 92515-0
Telefax 07171 92515-26
E-Mail:
info@gmuender-vhs.de

Öffnungszeiten des
Kundensekretariats:
Mo-Fr          8 - 12 Uhr
Mo-Do       13 - 17 Uhr
Sa                9 - 12 Uhr

Sprechzeiten für 
Integrationskurse:
Mo, Di, Do, 14 - 16 Uhr
Mi, 10 - 12 Uhr

Leitet Herunterladen der Datei einFerien-/Schließzeiten

Programm » Kursdetails

Neue Kontroverse um Erwin Rommel



Kursbeginn:
05.10.2017
Kursgebühr:
6,00 €
Dauer:
1 Abend
Teilnehmer:
5 - 100
Kursort:

VHS am Münsterplatz, Saal
Münsterplatz 15
73525 Schwäbisch Gmünd


Kursleitung:
Daniel Sternal,

Inhalt:
Der Mythos um den Wehrmachtsgeneral Erwin Rommel ist schon seit längerem in die Jahre gekommen. Dennoch gilt Rommel manchen bis heute als Musterbeispiel eines „aufrechten“ und „ritterlichen“ Soldaten. Als angeblicher Widerstandskämpfer sei er zum Opfer der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft geworden. Im ostwürttembergischen Heidenheim, aber auch in Laichingen bei Ulm sind ihm weiterhin Denkmäler gewidmet, die diese Sichtweise pflegen.
Daniel Sternal zeigt auf, vor welchem Hintergrund der Dissens entstand und welche Vorwürfe gegen Rommel sowie seine heutigen Verteidiger gerichtet werden. Er analysiert, wieso Rommel als vielleicht letzter seiner Zunft bis heute einen eher guten Ruf genießt, wo nach der Kontroverse die aktuellen Konfliktlinien verlaufen und welche Fragen sich eine zukünftige Rommelforschung stellen könnte.


Der Referent:
Daniel Sternal, geboren 1992 in Braunschweig, studierte Geschichte und Empirische Kulturwissenschaft an der Universität Tübingen im Bachelorstudium. Im Oktober 2016 erfolgte der Wechsel an die Freie Universität Berlin für den Masterstudiengang Geschichtswissenschaft. Neben Themen der Zeitgeschichte gilt sein Interessenschwerpunkt vor allem der Geschichte des Nationalsozialismus und des Zweiten Weltkriegs.

Termine

Datum Zeit Straße Ort
05.10.2017 19:30 - 21:00 Uhr Münsterplatz 15 GD, Münsterplatz, Saal B 0.2

Keine Anmeldung erforderlich - Abendkasse!



Druckversion Drucken