Programm zum Blättern

Sommerferienprogramm

Jugendkunstschule

Veranstaltungskalender

Juli 2017

Mo Di Mi Do Fr Sa So
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      

VHS Cafeteria

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.30 - 13 Uhr

Speiseplan
17. - 21. Juli
Leitet Herunterladen der Datei ein
24. - 28. Juli

Gmünder VHS

Münsterplatz 15
73525 Schwäbisch Gmünd
Telefon 07171 92515-0
Telefax 07171 92515-26
E-Mail:
info@gmuender-vhs.de

Öffnungszeiten des
Kundensekretariats:
Mo-Fr          8 - 12 Uhr
Mo-Do       13 - 17 Uhr
Sa                9 - 12 Uhr

Sprechzeiten für 
Integrationskurse:
Mo, Di, Do, 14 - 16 Uhr
Mi, 10 - 12 Uhr

Leitet Herunterladen der Datei einFerien-/Schließzeiten

Weitere Links

Die Gmünder VHS ist zugelassener Träger nach dem Recht der Arbeitsförderung (AZAV - Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung) 

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)


Anmeldung
Mit der Anmeldung werden die Allgemeinen Geschäftsbedingungen Vertragsbestandteil. Die Anmeldung erfolgt durch persönliche Anmeldung im VHS-Sekretariat, durch schriftliche Anmeldung per Brief, Fax, E-Mail oder Internet oder telefonische Anmeldung in Verbindung mit einem SEPA-Mandat. Die Anmeldung muss rechtzeitig erfolgen, in der Regel spätestens drei Tage vor Kursbeginn. 

Anmeldebestätigung für Kurse in Schwäbisch Gmünd (Kernstadt und Stadtteile):
Sie erhalten bei der persönlichen Anmeldung in der VHS-Geschäftsstelle Ihre Anmeldebestätigung sofort ausgehändigt. Im Falle der schriftlichen Anmeldung und der telefonischen Anmeldung wird Ihnen die Anmeldebestätigung zugeschickt. Die Anmeldebestätigung ist im Kurs auf Verlangen vorzuzeigen.

Anmeldebestätigung für Kurse im Regionalen Bildungszentrum:
Im Regionalen Bildungszentrum gibt es keine Anmeldebestätigungen.


Zahlung der Kursgebühren
Die Anmeldung verpflichtet zur Entrichtung der Kursgebühr. Die Gebühr ist bei Kursbeginn fällig.

Zahlung in Schwäbisch Gmünd (Kernstadt und Stadtteile)
Sie haben die Möglichkeit, die Gebühren in der VHS-Geschäftsstelle in bar oder mit EC-Karte zu bezahlen bzw. auf das
Konto der Kreissparkasse Ostalb, IBAN: DE35614500500440026857
unter Angabe der Kurs-Nr. und dem Namen des Teilnehmers zu überweisen.
Es gibt die Möglichkeit, mit der Anmeldung ein SEPA-Mandat zu erteilen. Das SEPA-Mandat gilt für die auf der VHS-Anmeldebestätigung eingetragenen Kurse.

Zahlung im Regionalen Bildungszentrum
Die Zahlung der Kursgebühr erfolgt entweder per Überweisung oder bar am ersten Kurstag im Kurs.


Rücktritt und Kündigung durch VertragspartnerIn (Abmeldung):

Wer von einem Kurs zurücktreten will, muss sich schriftlich (per Fax/E-Mail/Brief) direkt bei der VHS-Geschäftsstelle abmelden. Die Abmeldung muss, sofern nicht anderweitig vermerkt,
3 Arbeitstage vor Kursbeginn erfolgen. Bei späterer Abmeldung ist die ausgeschriebene Kursgebühr in voller Höhe fällig. Bei Abmeldung vom Kurs aus triftigem Grund (längere Krankheit o.ä.) kann die VHS-Geschäftsstelle die fällige Kursgebühr herabsetzen. Notwendig ist auch hier die umgehende Abmeldung bei der VHS-Geschäftsstelle.

Bei Fahrten und Veranstaltungen mit Anmeldeschluss ist eine Abmeldung nur bis zum Anmeldeschluss (falls entsprechend vermerkt: Rücktrittschluss) möglich. Bei einer späteren Stormierung wird die Gebühr in voller Höhe fällig. Der Nachweis einer erfolgten Abmeldung liegt beim Vertragspartner der VHS.

Informationen zum gesetzlichen Widerrufsrecht bei Fernabsatzgeschäften erhalten Sie auf unserer Homepage www.gmuender-vhs.de


Rücktritt und Kündigung durch die VHS:
Die Ankündigung von Veranstaltungen ist unverbindlich. Die VHS kann wegen mangelnder Beteiligung oder wegen Ausfall des Kursleiters vom Vertrag zurücktreten. In diesen Fällen werden bereits geleistete Zahlungen erstattet. Weitergehende Ansprüche gegen die VHS sind ausgeschlossen. Die Teilnehmer werden telefonisch oder schriftlich benachrichtigt, falls ein Kurs ausfällt.


Aufpreisregelung:

Bei geringerer Kursbelegung als der Mindestteilnehmerzahl wird zu Beginn des Kurses die Kürzung des Kurses und/oder ein Aufpreis festgelegt.


Ermäßigungen:
In Schwäbisch Gmünd und allen Gemeinden, die sich an der „kinderfreundlichen Aktion“ beteiligen, erhalten Schüler, Studierende und Auszubildende 25 % Ermäßigung auf die Kursgebühren.

Eine Ermäßigung der Kursgebühr um 10 % erhalten Schwerbehinderte und Empfänger von ALG I und ALG II. Bei Kursen, die der beruflichen Weiterbildung dienen, wird der Schülerpreis eingeräumt (25 %). Der Nachweis über die Ermäßigungsberechtigung ist bei der Anmeldung vorzulegen, bei schriftlicher Anmeldung ist eine Kopie des gültigen Ausweises (Schüler, Studierende) beizulegen.

Finanzielle Gründe sollen niemanden am Besuch der Volkshochschule hindern: Bei Bedürftigkeit können auf Antrag die Gebühren ermäßigt werden.


Teilnahmebescheinigung:
Die Teilnehmer erhalten auf Wunsch für jeden regelmäßig besuchten Kurs eine Teilnahmebescheinigung. Bedingung ist die regelmäßige Teilnahme, bestätigt durch die Kursleitung.


Reisen:
Bei allen Studienreisen ist die VHS Vermittler des jeweils beauftragten Veranstalters. Es gelten dessen Geschäftsbedingungen.


Haftung:
Die Teilnehmer nehmen an den Veranstaltungen der Schwäbisch Gmünder Volkshochschule e.V. auf eigenes Risiko teil. Die VHS übernimmt keinerlei Haftung. Eltern/Erziehungsberechtigte haften für ihre Kinder. Die Haftung der VHS beschränkt sich auf grobe Fahrlässigkeit und Vorsatz. Eine Haftung für fremdes Verschulden gemäß §§ 276, 278 BGB ist ausgeschlossen, soweit keine gesetzlichen Vorschriften dem entgegenstehen.

Es gilt die jeweilige Hausordnung des Unterrichtsorts, in der Regel der VHS oder der Schule, in der die Veranstaltung stattfindet.


Kooperationsangebote:
Bei Kooperationskursen gelten die AGBs der durchführenden VHS bzw. Einrichtung.