Jugendkunstschule

Veranstaltungskalender

Dezember 2018

Mo Di Mi Do Fr Sa So
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      

VHS Cafeteria

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.30 - 13 Uhr

Speisekarte
17. - 19. Dezember

Gmünder VHS

Münsterplatz 15
73525 Schwäbisch Gmünd
Telefon 07171 92515-0
Telefax 07171 92515-26
E-Mail:
info@gmuender-vhs.de


Öffnungszeiten des

Kundensekretariat:
Mo-Fr         8 - 12 Uhr
Mo-Do      13 - 17 Uhr
Sa              9 - 12 Uhr

Sprechzeiten für 
Integrationskurse:
Mo-Di         14 - 16 Uhr
Mi               10 - 12 Uhr
Do              14 - 16 Uhr

Öffnet externen Link in neuem FensterAnfahrt

Programm » Kursdetails

Hallux valgus - der Ballenzeh in Kooperation mit der Kassenärztlichen Vereinigung



Kursbeginn:
16.10.2018
Kursgebühr:
5,00 €
Dauer:
1 Abend
Teilnehmer:
5 - 100
Kursort:

VHS am Münsterplatz, Saal
Münsterplatz 15
73525 Schwäbisch Gmünd


Kursleitung:
Dr. med. Uwe Lenz, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

Dr. med. Roland Rißel, Chefarzt, Klinik für Orthopädie, Unfall- und Wirbelsäulenchirurgie
Dr. med. Matthias Nagel, Oberarzt, Klinik für Orthopädie, Unfall- und Wirbelsäulenchirurgie
Dr. med. Erhard Bode, Vorsitzender der Kreisärzteschaft

Inhalt:
Der Hallux valgus (Ballenzeh) ist nicht nur ein kosmetisches Problem. Durch Fehlbelastung des Fußes verursacht er Schmerzen, die Schuhwahl wird zunehmend schwieriger, da es im Rahmen der Ausbildung des Hallux valgus auch zu einer Verbreiterung des Vorfußes (Spreizfuß) kommt. Im fortgeschrittenen Stadium kann der Großzeh die Nachbarzehen verdrängen. An diesen kommt es zu Hammer- bzw. Ballenzehendeformitäten, was die Beschwerden weiter verschlimmern kann.

Die Therapie beginnt immer konservativ, d. h. zunächst ohne einen operativen Eingriff. Falls dies die Beschwerden nicht wesentlich lindert oder die Deformität fortschreitet, erfolgt die Korrektur der Fehlstellungen des Vorfußes durch eine Operation. Je nach Ausprägung kommen verschiedene Verfahren zur Anwendung, dies wird in jedem Einzelfall individuell entschieden.

Der Vortrag gibt einen Überblick über die Entstehung des Hallux valgus und die nicht operativen sowie operativen Behandlungsmöglichkeiten.
Im Anschluss an den Vortrag hat das Publikum die Möglichkeit, Fragen an die Referenten zu stellen.

Termine

Datum Zeit Straße Ort
16.10.2018 19:30 - 21:00 Uhr Münsterplatz 15 GD, Münsterplatz, Saal B 0.2
16.10.2018 19:30 - 21:00 Uhr Münsterplatz 15 GD, Münsterplatz, Saal B 0.2
16.10.2018 19:30 - 21:00 Uhr Münsterplatz 15 GD, Münsterplatz, Saal B 0.2

Keine Anmeldung erforderlich - Abendkasse!



Druckversion Drucken