Programm
/ Kursdetails

Getrennt leben, gemeinsam für das Kind sorgen - was Kinder nach der Trennung brauchen

In Kooperation mit dem Landratsamt Ostalbkreis, Kindertagespflege

Trennung und Scheidung sind für die Eltern sehr schmerzhafte Erfahrungen. Für Kinder jedoch muss die Trennung nicht zu einer unvermeidbaren und langfristigen Tragödie werden. Kinder erleben die Trennung dann als negativ, wenn sie nicht mehr ausreichend betreut werden, ihre Grundbedürfnisse nicht mehr wie bisher befriedigt werden oder das Kind unter den negativen Gefühlen und dem Streit zwischen den Eltern leidet.
Dennoch können Scheidungskinder genau so glücklich aufwachsen, wie Kinder aus sogenannten Kernfamilien.
Inhalte des Vortrags werden sein:
- Wer wohnt wo, und welche Konsequenzen ergeben sich daraus?
- Woran erkennen wir, ob es den Kindern gut geht und woher wissen wir, ob es mit der neuen Lebenssituation zurecht kommt?
- Was durchleiden Kinder in Hochkonfliktfamilien?
- Welche Herausforderungen haben Eltern nach der Trennung zu meistern?
- Gemeinsamer Austausch und Klärung von Fragen.

Der Vortrag richtet sich an Eltern, pädagogische Fachkräfte und Interessierte.


Kurs-Nr.:
R105163
Beginn:
Fr. 8.7.22, 19:00 - 21:00 Uhr
Dauer:
1 Abend
Kursort:
VHS am Münsterplatz, Saal
Münsterplatz 15
73525 Schwäbisch Gmünd
Gebühr:
10,00 €

Datum
8.7.22
Uhrzeit
19:00 - 21:00 Uhr
Straße
Münsterplatz 15
Ort
GD, Münsterplatz, Saal B 0.2


Ralf Hartdegen

Mediator und Unternehmenscoach




Schwäbisch Gmünder Volkshochschule e. V.

Münsterplatz 15
73525 Schwäbisch Gmünd
Telefon: 07171 92515-0
Telefax: 07171 92515-26
E-Mail: info@gmuender-vhs.de


Anfahrt

Öffnungszeiten Kundensekretariat

Mo – Do

8:30 – 12 Uhr  und  13  – 16 Uhr 

Fr

8:30 – 12 Uhr

Sa

9 – 12 Uhr

 

Persönliche Sprechzeiten für Integrationskurse

Mo, Mi, Do

10 – 12 Uhr 

Di

14 – 16 Uhr