Programm
/ Kursdetails

Ernst Ludwig Kirchner und die Künstlervereinigung "Die Brücke"

Vortrag mit Dias anlässlich der Ausstellung "Die Brücke" im Museum Frieder Burda in Baden-Baden

Im Jahr 1905 gründeten in Dresden vier Architekturstudenten die Künstlervereinigung "Die Brücke", die in den folgenden Jahren zu einer der zentralen Gruppierungen des deutschen Expressionismus werden sollte. Die jungen Mäner, die sich autodidaktisch der Malerei angenähert hatten, mieteten sich einen aufgelassenen Schusterladen an, wo sie zusammen lebten und arbeiteten. Gemeinsam waren sie von dem Gedanken beseelt, die "Jugend zusammenzurufen", um neuen Formen in der Kunst Raum zu geben.
Als führende Persönlichkeit innerhalb der Künstlergemeinschaft, deren Gründung er anregte, gilt Ernst Ludwig Kirchner. 1880 in Aschaffenburg als Sohn einer gutbürgerlichen Familie geboren, zeigt sich schon bald sein Interesse, ja seine Leidenschaft für die freie Kunst. Kaum hatte er sein Ingenieurdiplom abgeschlossen, widmete er sich nun ausschließlich der Bildenden Kunst. Seine Bildkompositionen bestechen durch Übertreibungen in Form, Proportion, Gestik und Farbigkeit. Diese Mittel wurden gezielt eingesetzt, um Gefühle, Empfindungen und Ansichten zum Ausdruck zu bringen. Mit solchen Werken zählt Kirchner heute zu den Hauptvertretern des deutschen Expressionismus.


Kurs-Nr.:
I206101
Beginn:
Do., 14.02.2019, 19:30 - 21:00 Uhr
Dauer:
1 Abend
Kursort:
VHS am Münsterplatz, Saal
Münsterplatz 15
73525 Schwäbisch Gmünd
Gebühr:
6,00 €

Datum
14.02.2019
Uhrzeit
19:30 - 21:00 Uhr
Straße
Münsterplatz 15
Ort
GD, Münsterplatz, Saal B 0.2


Info:

Keine Anmeldung erforderlich - Abendkasse!

Info beachten


Schwäbisch Gmünder Volkshochschule e. V.

Münsterplatz 15
73525 Schwäbisch Gmünd
Telefon: 07171 92515-0
Telefax: 07171 92515-26
E-Mail: info@gmuender-vhs.de


Anfahrt

Öffnungszeiten in den Osterferien

Kundensekretariat

Montag - Freitag    8 - 12 Uhr
nachmittags geschlossen   
Samstag, 20. April geschlossen  


Integrationskurse

Mittwoch, 24. April                      10 - 12 Uhr