Meinungsfreiheit

Toleranz: einfach schwer

Lesung und Podiumsgespräch

Die Lebensentwürfe, Wertvorstellungen, religiösen und kulturellen Hintergründe der Menschen werden immer vielfältiger. Manche erleben dies als Bereicherung, nicht wenige aber als Last. Was muss die Gesellschaft, was muss der Einzelne tolerieren und wo liegen die Grenzen der Toleranz? Wie viel Andersartigkeit muss man erdulden und wie viel Kritik aushalten? In seinem neuen Buch streitet Joachim Gauck für eine kämpferische Toleranz.

Aus der entschiedenen Überzeugung heraus, dass die Gesellschaft eine deutlichere und bewusstere Debatte über Toleranz benötigt, spürt er den Fragen nach: Was macht Toleranz aus und was macht sie notwendig? Und warum ist Intoleranz heute so populär und attraktiv? Kritisch hinterfragt er, wo die Grenzen der Toleranz erreicht werden. Der große Demokrat schließt mit einem starken Plädoyer für die Erhaltung und Wahrung von Toleranz als Tugend und als Gebot der politischen Vernunft, die gut ist für jeden Einzelnen und unerlässlich für die Gesellschaft.


Kurs-Nr.:
Q102103
Beginn:
Fr. 29.10.21, 19:00 - 21:00 Uhr
Dauer:
1 Abend
Kursort:
GD, Prediger, Saal

Gebühr:
15,00 €
Bemerkung:
Die Anmedebestätigung ist gleichzeitig die Eintrittskarte.
Dokument/e:
GD, Prediger, Saal


Datum
29.10.21
Uhrzeit
19:00 - 21:00 Uhr
Straße
Ort
GD, Prediger, Saal




Schwäbisch Gmünder Volkshochschule e. V.

Münsterplatz 15
73525 Schwäbisch Gmünd
Telefon: 07171 92515-0
Telefax: 07171 92515-26
E-Mail: info@gmuender-vhs.de


Anfahrt

Öffnungszeiten Kundensekretariat

Mo – Do

8:30 – 12 Uhr  und  13  – 16 Uhr 

Fr

8:30 – 12 Uhr

Sa

9 – 12 Uhr

 

Persönliche Sprechzeiten für Integrationskurse

Mo, Mi, Do

10 – 12 Uhr 

Di

14 – 16 Uhr