Zu den Kursen

Der mühsame Weg zur nuklearen Rüstungskontrolle in Europa und die neue nukleare Bedrohung

Mit Beendigung des INF-Vertrags kehrt die atomare Bedrohung nach Europa zurück. Es scheint kaum jemanden zu beunruhigen. Die Referentin, Vorsitzende der "Aktionsgemeinschaft Dienst für den Frieden", zeichnet den Weg seit 1945 nach und geht auf die aktuelle Entwicklung ein.

Nach vielen Jahren des atomaren Wettrüstens im Kalten Krieg konnte 1987 von den USA und der Sowjetunion der INF- Vertrag über die Beseitigung von nuklearen Mittelstreckenwaffen geschlossen werden. Er war ein entscheidender Beitrag zur Sicherheit in Europa. Inzwischen ist er von den USA und Russland suspendiert worden; die Frist endete am 2. August 2019. Die Atommächte rüsten auf, während die nukleare Rüstungskontrolle scheitert. Landgestützte atomare Mittelstreckenraketen bekommen wieder eine Zukunft in Deutschland und Europa. In der Logik der Abschreckung liegt auch die Entwicklung neuer konventioneller Waffensysteme sowie eine zunehmende Militarisierung Europas.

Seit 2017 haben 122 Staaten den Atomwaffenverbotsvertrag der Vereinten Nationen angenommen. Es ist dringend an der Zeit, dass auch Deutschland diesen Vertrag unterzeichnet und die Ächtung der Atomwaffen in unser Grundgesetz aufnimmt.


Kurs-Nr.:
L108103
Beginn:
Di. 22.10.19, 19:30 - 21:00 Uhr
Dauer:
1 Abend
Kursort:
VHS am Münsterplatz, Saal
Münsterplatz 15
73525 Schwäbisch Gmünd
Gebühr:
0,00 €

Datum
22.10.19
Uhrzeit
19:30 - 21:00 Uhr
Straße
Münsterplatz 15
Ort
GD, Münsterplatz, Saal B 0.2


Info:

Zu diesem Kurs ist derzeit keine Online-Anmeldung möglich

Info beachten


Schwäbisch Gmünder Volkshochschule e. V.

Münsterplatz 15
73525 Schwäbisch Gmünd
Telefon: 07171 92515-0
Telefax: 07171 92515-26
E-Mail: info@gmuender-vhs.de


Anfahrt

Öffnungszeiten

Kundensekretariat

Montag - Freitag    8 - 12 Uhr
Montag - Donnerstag  13 - 17 Uhr
Samstag 9 - 12 Uhr


Sprechzeiten für Integrationskurse

Montag    14 - 16 Uhr
Dienstag 14 - 16 Uhr
Mittwoch  10 - 12 Uhr
Donnerstag                14 - 16 Uhr