Zu den Kursen

Wohin Afrika? Akteur*innen und Potenziale

Afrika ist in aller Munde. Der Nachbarkontinent kommt in der öffentlichen Wahrnehmung in Deutschland immer mehr vor, entweder als Quelle von „illegalen Flüchtlingen“, von Rohstoffen und als potentieller Investitionsstandort für europäische und andere ausländische Konzerne. Diese Wahrnehmung allein zeichnet eine Entwicklung aus, wurde doch der afrikanische Kontinent lange nur als von Krisen und Katastrophen gekennzeichnet. Dieser Vortrag will die Aufmerksamkeit auf die Vielfalt des afrikanischen Kontinents lenken und zeigen, dass die einzelnen Kontexte dieses Kontinents zwar Probleme haben, wie viele andere auch in der Welt, aber auch die Potentiale, sie zu leben. Was sie brauchen, sind geeignete Rahmenbedingungen, damit diese Potentiale zur Entfaltung kommen können. Und diese Arbeit an der Transformation der Rahmenbedingungen kann nur von innen ausgehen.

Dr. Boniface Mabanza Bambu wurde in der Demokratischen Republik Kongo unter der Militärdiktatur Mobutus geboren. Er studierte Philosophie, Literaturwissenschaften und Theologie in Kinshasa und promovierte an der Universität Münster. Seit 2008 arbeitet er als Koordinator in der Kirchlichen Arbeitsstelle Südliches Afrika (KASA) in Heidelberg.

Der Theologe arbeitet hier im Spannungsfeld eines konkreten politischen Engagements: Entwicklungspolitisch und solidarisch mit Schwerpunkt auf dem südlichen Afrika. In seinen Projekten und Reisen bewegt er sich im ständigen Dialog zwischen afrikanischen und europäischen Kontexten.

Seit Jahren setzt er sich pointiert für einen konsequenten Perspektivwechsel insbesondere in den wirtschaftlichen Beziehungen zwischen afrikanischen und europäischen Ländern und der EU ein. Er prangert Ausbeutungsstrukturen und das Nachwirken kolonialer Mechanismen ebenso an wie rassistische Stereotype in gesellschaftspolitischen und kirchlichen Diskursen z.B. bei den kirchlichen Hilfswerken.

Begrüßung durch Oberbürgermeister Richard Arnold

Eine Kooperation mit Engagement Global, Außenstelle Baden-Württemberg, Bayern


Kurs-Nr.:
L102104
Beginn:
Do. 20.2.20, 19:30 - 21:00 Uhr
Dauer:
1 Abend
Kursort:
VHS am Münsterplatz, Saal
Münsterplatz 15
73525 Schwäbisch Gmünd
Gebühr:
0,00 €

Datum
20.2.20
Uhrzeit
19:30 - 21:00 Uhr
Straße
Münsterplatz 15
Ort
GD, Münsterplatz, Saal B 0.2


Info:

Keine Anmeldung erforderlich

Info beachten


Schwäbisch Gmünder Volkshochschule e. V.

Münsterplatz 15
73525 Schwäbisch Gmünd
Telefon: 07171 92515-0
Telefax: 07171 92515-26
E-Mail: info@gmuender-vhs.de


Anfahrt

Öffnungszeiten

Kundensekretariat

Montag - Freitag    8 - 12 Uhr
Montag - Donnerstag  13 - 17 Uhr
Samstag 9 - 12 Uhr


Sprechzeiten für Integrationskurse

Montag    14 - 16 Uhr
Dienstag  14 - 16 Uhr
Mittwoch  10 - 12 Uhr
Donnerstag                14 - 16 Uhr